Hessen startet neues Förderprogramm für Holz- und Pelletkessel

Hessen startet neues Förderprogramm für Holz- und Pelletkessel

Mindestens 2.400 Euro Zuschuss

Seit dem 1. Juni 2018 ersetzt das Förderprogramm der energetischen und stofflichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe die Förderung von Biomassefeuerungsanlagen in Hessen. Mit dem neuen Förderprogramm können natürliche und juristische Personen sowie kommunale Träger in Hessen einen finanziellen Zuschuss für den Einsatz einer Pellet-, Hackschnitzel- oder Scheitholzfeuerung mit einer Kesselleistung größer als 30 kW in Bestandsgebäuden und Neubauten beantragen. Zusätzliche Maßnahmen, die in Verbindung mit der Errichtung einer Holzfeuerung stehen, sind ebenso förderfähig – gemeint sind hier unter anderem Brennstofflager, Pufferspeicher, hydraulische- und elektrische Einbindung, Planungsausgaben, bauliche Maßnahmen (Heizraum, Umbau bestehender Räume, Gebäude), Zwei-Kesselanlagen (Kesselkaskaden) sowie ein Nahwärmenetz.

Die Förderung ist mit Förderprogrammen eines identischen Fördertatbestandes des Bundes (BAFA, KfW), der EU oder anderen öffentlichen Fördergebern grundsätzlich kumulierbar, sofern diese das zulassen. Der Antrag muss vor Maßnahmenbeginn gestellt werden.

Zur Förderrichtlinie

Über den Geschäftsführer Jochen Sautter aus Blaustein

Jochen Sautter aus Ulm / Blaustein wurde im Jahr 1973 in Ulm geboren und setzte sich seit mehreren Jahren für den Klimaschutz und Umweltschutz ein. Nach 14 Jahren als selbständiger Berater, Trainer und Vermittler gründete Jochen Sautter aus Blaustein im Jahre 2013 die Unternehmensgruppe um Blue Energy Europe. Seit dem Jahr 2013 werden Projekte direkt in eigener Hand realisiert. Als Geschäftsführender Gesellschafter hat Jochen Sautter Ulm / Blaustein bereits mehrere Projekte mit der Blue Energy Europe im Bereich der erneuerbaren Energien realisiert.

Kompletter Text

(Autor: Jochen Sautter Ulm / Blaustein)

 

Jochen Sautter Blaustein / Ulm

Über Blue Energy Europe

Blue Energy Europe sieht es als Kern-Aufgabe des Unternehmens, an der Reduktion der CO2-Emissionen mitzuwirken

„Energie nachhaltig und ökologisch zu erzeugen, um diese dann sparsam zu verwenden, sind wir den kommenden Generationen schuldig.“ – Jochen Sautter Blaustein, Geschäftsführer der Blue Energy Europe. Die Philosophie der Blue Energy Gruppe ist maßgeblich von einer ganzheitlichen Umweltethik geprägt. Wir sind auf die Optimierung und Entwicklung von nachhaltigen Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien spezialisiert.

Das Leitmotto von Blue Energy Europe ist – Entwicklung & Optimierung von Energieprojekten

Kompletter Text

2018-12-09T18:11:22+00:00